Atemstillstände

 

beim Schlafen bzw. Schnarchen

 

 

bedeutet lebensbedrohliche Schlafapnoe

 


Wer schlecht schläft und dabei schnarcht, der schläft und lebt gefährlich!

Wer einen unruhigen Schlaf durch häufiges Aufwachen in der Nacht hat, fühlt sich morgens wie gerädert, ist tagsüber ständig müde und kann sich auf nichts konzentrieren. Ist vielleicht auch schon mal beim Autofahren eingeschlafen (Sekundenschlaf).

Derjenige sollte sich darüber Gedanken machen!