Was ist jetzt zu tun?

 

 

 

Ansprechpartner ist in jedem Fall erst einmal der Hausarzt.

Er veranlasst dann eine Untersuchung bei einem Spezialisten, wie z.B.

 

- Lungenfacharzt

 

- HNO-Arzt

 

- Internist

 

- Neurologe

 

 

 

Wenn Sie bei diesen Schritten Hilfe benötigen, hilft die Selbsthilfegruppe.